background

Bodenseegärten - Eine Reise durch die Zeit

Von der Steinzeit bis in die Gegenwart

Am Bodensee können Sie eine Reise durch die Epochen der Gartenkultur unternehmen. Aussichtsreiche Gärten und Parks stehen länderübergreifend für die reiche Geschichte der Region. Von der Steinzeit über die Antike und das Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert und weiter in die Gegenwart erleben Sie sie hautnah. Dabei brauchen Sie kaum Distanzen zu überwinden. Und wenn Sie möchten, reisen Sie einfach per Schiff, Bus oder Bahn von Garten zu Garten.

Bodenseegärten - Eine Reise durch die Zeit

Schöner gärtnern – quer durch die Geschichte

Vor fast 1.200 Jahren hat ein Mönch vom Bodensee mit dem Büchlein „Hortulus“ den ersten Gartenratgeber Europas geschrieben. Dort, wo die Wiege der europäischen Gartenbaukultur stand, können Besucher heute Parks und grüne Oasen quer durch die Menschheitsgeschichte von der Steinzeit bis in die Gegenwart entdecken.

Gartenhopping leicht gemacht

Die Nähe der Gärten und Parks zueinander, Tourentipps für Schiff, Rad und PKW und leicht abfahrbare Themenrouten machen eine Garten(zeit)reise am Bodensee ohne aufwändige Planung zum reinsten Vergnügen. Dabei ist das Wasser allgegenwärtig. Die Touren von Garten zu Garten bieten immer wieder schönste Aussichten über den drittgrößten See Europas. Und Blicke über den See öffnen viele der Gärten und Parks weit in die Landschaft.

Pforte in die Kulturgeschichte der Region

Über die Bodenseegärten erleben Sie die reiche Kulturgeschichte der Region und verbinden ihren Besuch mit Weltkulturerbestätten wie der Klosterinsel Reichenau und dem Welterbe Pfahlbauten aber auch mit Museen, die die ferne Welt vergangener Zeiten ganz nah bringen.

Bodenseegärten empfehlen   Twitter Facebook Google+