background

Gartensymposium am Bodensee

Das erste Gartensymposium am Bodensee vom 3.-4. Mai 2018 ist Geschichte. Mit rund 100 Teilnehmern ein erfolgreicher Anlass in der neuen Inselhalle in Lindau. 

Gartensymposium am Bodensee

Gartenwissen in Lindau

Erstes Gartensymposium am Bodensee

Rund 100 Teilnehmer aus drei Ländern zählte das erste Gartensymposium in Lindau. Trends im Gartentourismus, der Bodensee als Gartendestination und die Bedeutung einer Gartenschau darum ging es. Die neue Inselhalle in Lindau war Plattform für blühende Ideen und grünes Wissen. Das erste Gartensymposium am Bodensee stand unter dem Titel „Gartentourismus als Chance für den Bodensee“. Ein Thema, das von Referenten aus vier Ländern anhand von Impulsvorträgen und Praxisbeispielen beleuchtet wurde. Der Oberbürgermeister Dr. Gerhard Ecker machte den Anfang und die Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch überbrachte das Schlusswort. Der international agierende Verein Bodenseegärten, Lindau Tourismus und die Bayerische Landesanstalt für Gartenbau und Weinbau haben dieses Kongress-Event organisiert.

Der Verein Bodenseegärten plant in 2020 ein zweites Gartensymposium am Bodensee in Überlingen durchzuführen.

Preis:

Angebot anfragen

Kontakt

Verein Bodenseegärten

Schloss Arenenberg

8268 Salenstein

info@bodenseegaerten.eu

Bodenseegärten empfehlen   Twitter Facebook Google+