background

Orchideen-Schutzgebiet Tannbüel

Die sensationellen Orchideenbestände locken viele Besucher in das wunderschöne Naturschutzgebiet.

Beschreibung

Auf den kargen Böden und dem kalkigen Untergrund wächst der Wald nur sehr langsam. In den zahlreichen Lücken der Waldbestände mit Föhren und Fichten hat sich eine sehr interessante und vielseitige Kraut- und Strauchschicht entwickelt. Neben typischen Waldgesellschaften befinden sich im Tannbüel auch Rudimente der seltenen Pfeifengras-Föhrenwälder und vielseitig blühende Halbtrockenrasen. Seltene Wildobst- und Sorbusarten säumen den Waldrand. Die sensationellen Orchideenbestände locken viele Besucher in das wunderschöne Naturschutzgebiet. Der bekannte Frauenschuh, Helm- und viele andere Orchideen, Enzian u.v.m. blühen wie in einem großen Blumenstrauß.

Besichtigung: Jederzeit, der Tannbüel ist frei zugänglich.

Orchideenblüte von ca. 20. Mai bis 20. Juni, bitte bleiben Sie auf den Wegen!

Führungen für Gruppen: Nach Voranmeldung max. 50 Personen.

Anfahrt: Von Bargen aus: halbstündiger Fussmarsch, den alten Bargemer Steig hinauf.

Standort des Schutzgebietes: Steigstrasse, Nähe deutscher Zollstation, CH-8233 Bargen.

Hunde an der Leine erlaubt.

Adresse

Grün Schaffhausen

8200 Schaffhausen
Telefon +41 (0)52 / 632 56 50
gruen.schaffhausen@stsh.ch

frei zugänglich / immer geöffnet

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Bodenseegärten empfehlen   Twitter Facebook Google+