background

Rosen- und Pfingstrosengarten Charlottenfels

Der ca. 300 m² große Rosengarten wurde einst vom Schweizer „Rosenvater“ Dietrich Woessner als Stil- und Prüfgarten prächtig angelegt.

Beschreibung

Der ca. 300 m² große Rosengarten wurde einst vom Schweizer „Rosenvater“ Dietrich Woessner als Stil- und Prüfgarten prächtig angelegt. Die Rosen wurden durch die Rosenfreunde Schaffhausen im Jahr 2009 neu gepflanzt. Gleich unterhalb der Rosen wachsen seit 2014 über 90 verschiedene Pfingstrosensorten. Diese wurden von der Stiftung ProSpecieRara, die sich um die Erhaltung von Kulturpflanzensorten kümmert, zusammengetragen und dienen der Sortenabsicherung. Gleich beim Garteneingang wachsen Wildarten, aus denen die zahlreichen Sorten gezüchtet wurden. Im restlichen Garten gedeihen Züchtungen aus der Schweiz und anderen Ländern. Auch sind zehn Sorten zu sehen, die der 2006 verstorbene Engländer Sir Peter Smithers im Tessin gezüchtet hat.

Besichtigung: Jederzeit, der Park ist frei zugänglich.

Führungen für Gruppen: Auch ohne Voranmeldung möglich ab 20 bis 50 Personen, freiwillige Teilnahmegebühr.

Besonderheit: Kleiner Direktverkauf beim Bauernhof Löwenstein innerhalb des Areals.

Standort des Parks: Charlottenfels 2a, CH-8212 Neuhausen

Parkmöglichkeit vorhanden.

WC vorhanden.

Adresse

BBZ Berufsbildungszentrum
Hintersteig 12
8200 Schaffhausen
Telefon +41 (0)52 / 632 21 00
admin@bbz-sh.ch

frei zugänglich / immer geöffnet

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Bodenseegärten empfehlen   Twitter Facebook Google+