background

Schnetztor

Beschreibung

Tor in eine andere Welt

Südlichste Stadtbegrenzung des 14. Jahrhunderts & malerischer Stadtturm: Das Konstanzer Schnetztor ist neben dem Rheintor- und Pulverturm der einzige noch bestehende Wehrbau des mittelalterlichen Konstanz. Es wurde im 14. Jahrhundert inklusive Zwingeranlage gebaut. Seine historische Fassade fasziniert mit dem erhaltenen Fachwerk und auch auf dem südlich des Turms gelegenen "Löwenplatz" sind die im Pflaster erhaltenen Mauerfundamente gut zu erkennen.

Tipps für das Besichtigen des Schnetztors

Betrachten können BesucherInnen das Schnetztor jederzeit in der Altstadt: Bei einem Spaziergang, einer Stadtführung oder einer Shopping-Tour. Das Highlight: Der "Gang durch die Mauer" bis auf die Neugasse als Must-Do in der größten Stadt der Vierländerregion Bodensee.

Adresse

Hussenstraße 68
78462 Konstanz

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.

Bodenseegärten empfehlen   Twitter Facebook Google+