background

Bauerngarten-Route Thurgau

Bauerngärten erfüllen viele Aufgaben. Im Thurgau vereinen sich mehr als 15 Bauerngärten in einer Bauerngarten-Route verbinden und ermöglichen damit eine spannende Reise durch diese Zeit.

Bauerngarten-Route Thurgau 

Prachtvolle Gärten mit Tradition

Neue Bauerngarten-Route verbindet 15 Gärten

Herrliche Riegelhäuser und Bauerngärten in voller Blüte sind ein vertrautes Bild in der Thurgauer Landschaft. Die neue Bauerngarten-Route verbindet 15 dieser traditionsreichen Gärten und gibt ihnen als ländliches Kulturgut des Kantons eine öffentliche Plattform. Obwohl heute die Selbstversorgung an Bedeutung verloren hat, sind nach wie vor sehr liebevoll gepflegte Bauerngärten am Schweizer Bodensee zu finden. Einige Gärten stehen Besuchern immer offen, bei anderen wird vom Gartenzaun aus bestaunt. Jeder von ihnen erzählt seine ganz eigene Geschichte. Am Tag der offenen Bauerngärten, in 2018 am Sonntag, 10. Juni , sind alle Gärten von 10 bis 16 Uhr frei zugänglich. Informationen: www.bauerngartenroute-thurgau.ch

Interessieren Sie sich für ein Mitmachen bei der Bauerngarten-Route Thurgau:

Ausschreibung

Herrliche Riegelhäuser und Bauerngärten in voller Blüte sind ein vertrautes Bild in der Thurgauer Landschaft. Wie lange noch? Der Bauerngarten ist ein dynamisches Gebilde. Die Bauerngarten-Route Thurgau will dieses ländliche Kulturgut erhalten und die

Entwicklung in einer Region aufzuzeigen.

Wie können Sie mitmachen?
Wollen Sie Ihren Bauerngarten Interessierten zeigen und Ihr Wissen mit den Besuchern teilen? Wollen Sie Teil der neuen Thurgauer Bauerngarten-Route sein?

Kriterien eines Thurgauer Bauerngartens (in Anlehnung an Frau Elisabeth Bommeli-Reutlinger, Bauerngärten im Thurgau)

Im Idealfall trifft folgendes auf Ihren Bauerngarten zu:

• liegt neben einem Bauernhaus
• besitzt Nutzpflanzen (Gemüse, Kräuter und/oder Beeren)
• beherbergt Zierpflanzen (Blumen, Stauden und/oder Sträucher)
• hat eine Einfriedung (z.B. Hecke, Zaun etc.)
• ist mit einem «Verweilort» ergänzt (Bank, Garten-Sitzplatz etc.)
• kann ergänzt sein durch ein Angebot im Bereich Gastronomie, Hofladen oder Ähnliches mit Bezug zum Garten.

Erfüllen Sie diese Kriterien bzw. Teile davon und interessiert Sie der Erhalt des ländlichen Kulturgutes? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

  

Kontakt

Verein Bodenseegärten, Monika Grünenfelder, Tel. +41 (0)58 345 74 27, info@bodenseegaerten.eu 

Sybille Roth / Daniel Brogle, Projektmanagement / Leiter Gärtnerei BBZ und Beauftragter Bauerngärten Thurgau, Tel. +41 (0)71 663 33 33, sybille.roth@tg.ch / daniel.brogle@tg.ch

 

Weiteres Vorgehen / Kosten
Nach Erhalt Ihres Formulars setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

Die Teilnahme bei der Bauerngarten-Route Thurgau ist mindestens für die ersten zwei Jahre kostenlos. Ein späterer allfälliger Beitrag könnte zwischen CHF 30.– bis 50.– pro Jahr liegen.

Hier geht es zum >>PDF der Ausschreibung.

Weitere Angebote
Bodenseegärten empfehlen   Twitter Facebook Google+