background

Staufermedaille an die Bodenseegärten

Dominik Gügel erhält die Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg für seine Verdienste rund ums Thema Garten am Bodensee.  

Auf der Mainau nahm Dominik Gügel, geschäftsführender Präsident des Vereins Bodenseegärten und Direktor des Napoleonmuseums Thurgau, von Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch die Staufermedaille des Landes Baden-Württemberg entgegen. Diese persönliche Würdigung des Ministerpräsidenten gilt dem Einsatz von Dominik Gügel für die Gartenkultur in der Bodenseeregion und seinem langjährigen ehrenamtlichen Engagement für die grenzüberschreitenden Aktivitäten des Vereins Bodenseegärten.

Dominik Gügel ist Mitinitiator und Ideengeber des Netzwerk der Bodenseegärten. Durch seine Arbeit konnte die gesellschaftliche Bedeutung von Gärten immer stärker ins öffentliche Bewusstsein gerückt werden. "Ich bewundere die Kreativität und die Ideen von Herrn Gügel und den Mitgliedern des Vereins Bodenseegärten, wenn es darum geht, das Potential von privaten und öffentlichen Grünflächen für Anwohner und Besucher der Bodenseeregion zu erschließen. Gartenradtouren, die Lange Nacht der Bodenseegärten, das Gartensymposium oder der Internationale Preis der Bodenseegärten sind nur einige Aktivitäten“, betonte Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch.

Die würdige Verleihung der Staufermedaille fand in kleinem Rahmen am 7. Mai 2021 auf der Insel Mainau statt. Bettina Gräfin Bernadotte, Nese Erikli MdL, Gisela Kusche Gemeinderat Konstanz, Markus Zeiler und Franz Petzold zählten zu den ersten Gratulanten.  

Der Verein Bodenseegärten freut sich sehr über diese Auszeichnung. Würdigt diese Medaille doch unser aller Arbeit fürs Thema Garten und bestärkt uns darin, aktiv weiterzumachen.  

*********************************************************

In 2017 durften die Bodenseegärten den ersten Innovationspreis des Bodensee des VTWB (Verband der Tourismuswirtschaft Bodensee) entgegennehmen.

Weitere Angebote
Bodenseegärten empfehlen   Twitter Facebook Google+